26. Juni – Weltdrogentag der Vereinten Nationen

DURCHBRECHEN WIR DIE STILLE

LASST UNS ÜBER DROGEN REDEN

Professor Monika Płatek, Professor Viktor Osiatyński, beides Spezialisten im Gebiet der Suchtforschung, die Musiker Stanistaw Soyka, Tomasz Stańko, Michał Wiśniewski, Sänger Natalia Przybysz, die Journalisten Jacek Żakowski znd Anna Wendzikowska, als auch Schauspieler Redbad Klynstra sind nur ein paar von den vielen polnischen Prominenten und Wissenschaftlern, die sich an der Kampagne „DURCHBRECHEN WIR DIE STILLE. LASST UNS ÜBER DROGEN REDEN“ beteiligen.

Die Kampagne startet am 26. Juni, dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen Weltdrogentag. Teil der Kampagne werden Poster und Werbeflächen in der Bahn und den Bussen von Warschau an diesem Tag sein. Die Kampagne ist Teil einer größeren Kampagne, die überall auf der Welt stattfindet.

Ähnliche Aktionen finden in London, Paris, Warschau, Mexiko Stadt, Kathmandu, Rom, Phnom Penh, Tbilisi, Kuala Lumpur, Moskau und weitere 70 anderen Städten statt.

Am 26. Juni werden die Nichtregierungsorganisationen daran erinnern, wie die Drogenpolitik vieler Länder in drastischer Weise die Menschenrechte verletzen.

In Polen wird das Polnische Netzwerk für Drogenpolitik eine Kampagne gestartet, die auf eine Reform der Drogengesetzgebung abzielt. Wie auch in Polen, so auch in anderen Ländern, werden junge Menschen, die mit Drogen erste Erfahrungen machen, immer mehr Opfer der Strafverfolgung und der daraus entstehenden Konsequenzen, als Probleme mit der Mafia oder der Droge zu bekommen. Als Konsequenz finden sie sich selbst im Gefängnis wieder, haben danach Probleme eine Arbeit zu finden, … Der Bericht der EMCDDA in 2008 zeigt, dass die Anzahl der entdeckten Straftaten im Zusammenhang mit Drogenbesitz um 1648% gestiegen sind! Die überwiegende Mehrheit dieser Fälle sind junge Menschen oder Abhängige, die keine ernsthaften Verbrechen im Zusammenhang mit Drogen begangen haben.

Zusätzlich zu der Informationskampagne in den Bahnen und Bussen fördert die Teilnahme von bekannten Persönlichkeiten die rationelle Debatte über Drogen in Polen.

Auch am 26. Juni wird das Polnische Netzwerk für Drogenpolitik an dem Konzert des bekannten Musikers Michał Wiśniewski teilnehmen. Die Kampagne „LASST UNS ÜBER DROGEN SPRECHEN“ wird offiziell während dieses Events gestartet. Die Liveübertragung findet ab 21:45 auf Michał Wisniewski’s Youtube Kanal statt sowie im nationalen Fernsehen TVR. Mehr darüber:

http://www.tvr24.pl/index.php/wiadomosc-Domowka_2014_u_Wisniewskiego_czyli_Ich_troje_i_przyjaciele-5497.html

Alle sind aufgerufen, an dieser Kampagne teilnehmen, indem sie das Bild mit dem Titel (siehe weiter unten) nehmen und ihr oder sein Foto dort einsetzen und es auf den Facebook-Kanal posten. Bitte sendet euer Foto auch an biuro@politykanarkotykowa.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.